775 Jahre Glauchau

 

In diesem Jahr begeht Glauchau das 775-jährige Jubiläum seiner ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 1240. Dieses besondere Jubiläum wird gefeiert. In der zentralen Festwoche vom 22. bis 28. Juni werden zahlreiche Veranstaltungen in der Glauchauer Innenstadt stattfinden. „Wir setzen auf die vielen engagierten Vereine, Verbände, Institutionen und Einrichtungen unserer Stadt, die schon das letzte Stadtfest zu einem großartigen Ereignis werden ließen", so Oberbürgermeister Dr. Peter Dresler.

Den Auftakt der Festwoche bildet eine Festveranstaltung für geladene Gäste im Glauchauer Stadttheater am 22. Juni. Für die künstlerische Umrahmung wird Katrin Weber sorgen.
In den nächsten Tagen warten weitere Höhepunkte. So wird Fürstin Gloria von Thurn und Taxis zusammen mit den Gregorianika am 24. Juni im Schlosshof zu Gast sein. Für die jüngere Generation findet am 25. Juni das Festival „Rock im Schloss" statt und am 26. Juni konzertiert der Kinderchor „Tropinka" aus Russland in der St. Georgenkirche. Auf der Hauptbühne am Markt werden an diesem Tag Sebastian Hackel sowie die Gruppe Klee spielen. Am 27. Juni bilden die „Prinzen" den Hauptact des Abends und am 28. Juni ab 14:00 Uhr wird der große Festumzug durch die Innenstadt zahlreiche Bilder zur Stadt präsentieren.

Weitere ausgewählte Höhepunkte:

Uta Bresan / Pampatut / City Beach am Nikolaiplatz / Jugendblasorchester Bernsdorf / Muggefugg-Symphoniker „Operettengala" / Handwerkermeile / Coverbandnacht / Die Rockys / Lasershow / Linedance mit den „Crazy Boots" / Kindermusical / Kinderfest / Krönung der 2. Sächsischen und Glauchauer Schlossprinzessin / Feuerwerk / Programm der Gräflich Schönburgischen Schlosscompagnie / Tänze der Garden des GCC / Akkordeonorchester Tacctart / Vereinspräsentationen und Handwerkermeile / Hubschrauberrundflüge u.v.a.m.
Das gesamte Programm ist im Internet unter www.glauchau.de veröffentlicht und wird auch in der Festbroschüre, die im Mai erscheint, zu finden sein. Aktuelle Informationen gibt es jederzeit über unseren Facebook-Auftritt zum Jubiläum sowie über die App „775 Jahre Glauchau".

Des Weiteren:

Ausstellung der Arbeitsgruppe Historie
„Das alles ist Glauchau – Künstler der Stadt" mit Werken Glauchauer Künstler zu historischen Stadtansichten ab dem 20. Jahrhundert. Noch bis Ende Juli 2015 im Foyer des Ratssaales, 1. Etage des Rathauses Glauchau, Markt 1 zu sehen.

Ausstellung des Glauchauer Museums „Glauchau - ist zwar klein / aber das Schloß ist lustig" — Schlösser und Stadt in historischen Ansichten — Anlässlich der 775-Jahr-Feier in Glauchau zeigt das Museum & Kunstsammlung Schloss Hinterglauchau Darstellungen des Stadtbildes in Malerei, Grafik und Fotografie. Die Ausstellung wird vom 20. Juni bis 27. September 2015 im Grafikkabinett gezeigt.

Der besondere Tipp:

Im Rahmen des Glauchau Stadtjubiläums findet vom 27.-28. Juni das 10. Postkutschentreffen statt. Originalgetreue, altehrwürdige Postkutschen aus ganz Deutschland werden sich dabei in Glauchau präsentieren und die Möglichkeit für Rundfahrten mit einer historischen Postkutsche eröffnen. Mehr Informationen unter: www.postkutscheninglauchau.de

 

Stadtverwaltung Glauchau
Markt 1, 08371 Glauchau, Tel. 03763 650, E-Mail: stadtverwaltung@glauchau.de

5 Bilder

Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH -
ein Unternehmen der Überlandwerke Glauchau GmbH

in Zusammenarbeit mit
der Stadtbau und Wohnungsverwaltung GmbH Glauchau
sowie der Großen Kreisstadt Glauchau