Erfolgreiches Geschäftsjahr 2012

2012 erwirtschafteten die Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH mit dem Verkauf von Strom, Erdgas, Wärme, der Erbringung von Dienstleistungen im Umfeld dieser Medien und dem Betrieb der Straßenbeleuchtung einen Jahresumsatz von 21,8 Millionen Euro. Mehr als 35 Prozent der Wertschöpfung fließen in die Stadt Glauchau zurück. Für das Jahr 2013 sind Investitionen in die Versorgungsnetze der Sparte Strom in Höhe von 1,4 Million Euro und der Sparte Erdgas in Höhe von 521 Tausend Euro geplant.
Mittelfristig werden insgesamt 2,0 Million Euro in der Sparte Strom für den Ersatzneubau der 10 kV-Schaltanlage investiert. Für die Erschließung des Ortsteiles Hölzel mit Erdgas werden in der Sparte Erdgas 130 Tausend Euro investiert. Ziel dieser Investitionen ist es, stets eine hohe Versorgungssicherheit und -qualität gewährleisten zu können.

Bilanz 2012

Bilanzsumme 29.569 T€
Umsatzerlös 21.802 T€
Jahresergebnis 1.136 T€
Mitarbeiter 34
Strom - Netzlast 84,7 GWh
Erdgas - Netzlast 184,6 GWh
Wärme - Netzlast 14,5 GWh
Straßenbeleuchtung - Netzlast 1 GWh

Durch die Vergabe der Investitionsaufträge — hauptsächlich an Unternehmen des Mittelstandes und des Handwerks in der Region — unterstützen die Stadtwerke Glauchau und die Stadtbau und Wohnungsverwaltung GmbH Glauchau die Weiterentwicklung der regionalen Wirtschaftstätigkeiten.

Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH -
ein Unternehmen der Überlandwerke Glauchau GmbH

in Zusammenarbeit mit
der Stadtbau und Wohnungsverwaltung GmbH Glauchau
sowie der Großen Kreisstadt Glauchau