Bücher-BOX der Stadtwerke Glauchau

Lesevergnügen auf einem Quadratmeter

Lesen verbindet, lesen entspannt, lesen fördert, ....
Lesen gehört zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen.

Dies sind nur einige Gründe, weshalb die Stadtwerke Glauchau den Bürgern und den Besuchern der Stadt jederzeit und öffentlich die Nutzung von Büchern ermöglichen möchten. Aus diesen Überlegungen entstand die Idee eines allgemein zugänglichen Bücherschrankes in Glauchau.

In einer umgebauten Telefonzelle – der „Bücher-Box" der Stadtwerke Glauchau – in der Otto-Schimmel-Straße, werden interessierte Leser zukünftig auf einer Fläche von einem Quadratmeter eine Vielzahl an gedruckter zeitgenössischer Literatur finden. Die inhaltliche Bandbreite in den Regalen des öffentlichen Bücherschrankes soll sich von Biografien über Romane, Krimis, Lyrik, Geschichtsbüchern, Kinderbüchern bis hin zu Kochbüchern erstrecken.

Die Erstbestückung der „Bücher-Box der Stadtwerke Glauchau" stammt aus den Bücherschränken der Stadtwerke-Mitarbeiter selbst sowie aus den Beständen der Stadt- und Kreisbibliothek „Georgius Agricola" Glauchau. Bei der Befüllung des Bücherschrankes werden die Stadtwerke Glauchau künftig von der Bibliothek der Stadt unterstützt.

Die „Bücher-Box" ist für alle Bürger und Gäste der Stadt Glauchau ein kostenloses kulturelles Angebot, welche 24 Stunden – rund um die Uhr – geöffnet sein wird. Jeder interessierte Leser kann in dem öffentlichen Bücherschrank Bücher abgeben oder mitnehmen. Es erfolgt keine Registrierung der Nutzung und es gibt auch kein Rückgabedatum für die entnommenen Bücher. Das Buch kann behalten oder wieder zurückgegeben werden. Jeder Nutzer kann aber auch neue Bücher in die Box stellen, um Andere an der Lesefreude teilhaben zu lassen.

 

Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH -
ein Unternehmen der Überlandwerke Glauchau GmbH

in Zusammenarbeit mit
der Stadtbau und Wohnungsverwaltung GmbH Glauchau
sowie der Großen Kreisstadt Glauchau