Bücherbox

Lesen verbindet, lesen entspannt, lesen fördert - Lesen gehört zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen!

2 Bilder

Wer Bücher sucht oder seine alten Bücher loswerden, aber nicht wegschmeißen möchte, der kann eine der drei in Glauchau aufgestellten Bücherboxen aufsuchen. Diese ermöglichen allen Bürgern und Besuchern der Stadt jederzeit das Lesevergnügen. Die Bücherschränke gibt es mittlerweile in ganz Deutschland, Europa und der Welt. Auf OpenBookCase.org erhält man einen Überblick über weltweit aufgestellte Bücherboxen. Aktuell sind dort über 3.000 Stück aufgelistet. Das Konzept ist denkbar einfach: Jeder, der ein Buch abgeben möchte, stellt es in die Bücherbox. Jeder, der ein Buch in der Box interessant findet, kann es einfach mitnehmen und lesen. Danach kann er es behalten oder auch wieder zurückstellen. Die Bücherboxen in Glauchau wurden auf Initiative der Stadtwerke aufgestellt. In alten, ausrangierten – und wieder aufgehübschten – Telefonzellen finden nun viele Bücher ihren Platz. Dabei sind Romane genauso vertreten wie Sachliteratur und Kinderbücher. Die Bücherboxen sind rund um die Uhr geöffnet, Regeln zur Nutzung hängen als Plakat an der Telefonzellenwand.

Die Bücherboxen in Gesau sowie beim Krankenhaus werden von engagierten Helfern betreut. Dafür ein Herzliches Dankeschön!

Weitere Eigeninitiativen sind gern gesehen. Wer ebenfalls Interesse an der Betreuung einer Bücherbox hat, kann sich gern an die Stadtwerke wenden. Wir stellen die Box zur Verfügung und geben eine erste Hilfestellung – der Rest läuft fast von allein. Schreiben Sie an Marketing@Ueberlandwerke-Glauchau.de oder rufen Sie uns an: 03763 5007-860.

 

Leben, Licht und Wärme

Die Stadtwerke Glauchau engagieren sich - ihrem Slogan „Leben, Licht und Wärme" gemäß - aktiv an der Mitgestaltung des öffentlichen Lebens in Glauchau. Mit Spenden und Unterstützung setzen wir uns dafür ein, das Leben in der Stadt weiterhin attraktiv zu gestalten. Dafür unterstützen die Stadtwerke immer wieder Vereine, Kindergärten und Feuerwehren – sei es per Geld-, Material- oder auch Stromspenden. Den Vereinstarif der Stadtwerke, bei dem sowohl Verein als auch Mitglieder einen Rabatt auf ihre Stromrechnung erhalten, nutzen mittlerweile über 80 Vereine in und um Glauchau. Der Spieletag ist ebenfalls eine freiwillige Initiative der Stadtwerke – ein Fest, dass viele Kinder und Eltern der Region erfreut und eine feste Größe im Veranstaltungskalender der Stadt geworden ist.

Wir sind stolz darauf, bald wieder täglich ein Türchen an unserem Adventskalender auf dem Nicolaiplatz öffnen zu können. Die Inhalte wurden vom Kindergarten „Kleine Einsteins" liebevoll gestaltet – an dieser Stelle ein großes Dankeschön dafür! Ebenso freuen wir uns auf das Anschieben der Pyramide, um deren Erhalt wir uns gemeinsam mit dem Denkmalverein kümmern. In der Vergangenheit haben wir darüber hinaus verschiedene Projekte der kirchlichen Gemeinden in Glauchau und seinen Ortsteilen unterstützt. Beispielsweise durch „Lichtspenden" in Form neuer LED-Beleuchtung, aber auch durch Spenden zur Beseitigung von Vandalismusschäden auf dem Spielplatz bzw. zur Unterstützung der Festwoche zur Reformation.

Wir hoffen, damit einen kleinen Beitrag für ein noch schöneres Glauchau leisten zu können.

Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH -
ein Unternehmen der Überlandwerke Glauchau GmbH

in Zusammenarbeit mit
der Stadtbau und Wohnungsverwaltung GmbH Glauchau
sowie der Großen Kreisstadt Glauchau