Energiefahrzeug

Mit Preisvorteil und Umweltbewusstsein auf der Überholspur

Die Preise an den Tankstellen haben in diesem Jahr Rekordhöhen erreicht. Bereits im vergangenen Jahr sprachen Experten von Höchstpreisen. Immer mehr Autofahrer stöhnen und informieren sich über alternative Kraftstoffe.
Die Stadtwerke Glauchau beschäftigen sich bereits seit einigen Jahren mit dem Angebot alternativer Antriebsmethoden, die nicht nur kostengünstig, sondern auch umweltbewusst sind. Im Jahr 2005 stellte das Energieversorgerunternehmen erstmals Erdgas als Treibstoff für die Fahrzeuge in Glauchau vor. Mit einer eigenen Erdgastankstelle und einem entsprechenden Förderprogramm, welches Kunden beim Umbau oder der Neuanschaffung eines erdgasbetriebenen Fahrzeuges unterstützt und einen Anfangsbonus für die Betankung finanziert, konnten die Stadtwerke bisher einige Autofahrer der Region überzeugen und von einem Erdgas-Antrieb begeistern. Ob Firmen oder Privatpersonen – der Kraftstoff Erdgas hat sich mit derzeit durchschnittlich 0,99 Euro je Kilogramm (das entspricht dem Erdgaspreis für derzeit 0,66 Euro je Liter Super Benzin) als kostengünstige Alternative zu Benzin oder Diesel in und um Glauchau etabliert. Und so haben die Stadtwerke Glauchau, deren firmeneigener Fuhrpark aus Erdgasfahrzeugen besteht, nicht nur in Sachen Umweltbewusstsein die Nase vorn.
Dazu der Erfahrungsbericht eines langjährigen Nutzers eines Glauchauer Erdgasfahrzeugs:
Am 5. März 2007 überließen uns die Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH einen Opel Combo zur Nutzung. Das Besondere an diesem Auto ist, dass es mit Erdgas betrieben wird. Das Christliche Altenpflegezentrum „Haus Heinrichshof" Glauchau nutzt das Auto seitdem täglich und setzt es insbesondere für Fahrten im Stadtgebiet Glauchau, zur Speisenversorgung unserer Einrichtungen, für Einkäufe und vielerlei Transporte ein.
Der Combo ist eine echte Alternative zu unserem früheren, mit Benzin betriebenen Versorgungsfahrzeug. Bereits im Jahr 2007, als die Preise für Kraftstoff zu denen von heute in keinem Verhältnis standen, konnten wir so die Betriebskosten für das Fahrzeug halbieren.

Heute stehen 56.500 km auf dem Tacho des Opel Combo, mit dem wir in den fünf Jahren keinerlei Probleme hatten.

Ulrich Schmidt (Einrichtungsleiter)

Förderung von Fahrzeugen mit alternativen Antriebstechnik

Auf der Suche nach weiteren alternativen Antriebsmöglichkeiten und mit dem Bewusstsein in und für Glauchau die Umweltbelastung zu reduzieren, testeten die Stadtwerke Glauchau verschiedene Elektromobile. Mit der Firma CITYSAX Mobility GmbH fand der Energieversorger ein Unternehmen, welches sich der Herausforderung einer umweltbewussten und schadstoffarmen Fahrzeugtechnik gestellt hat und einen vollelektrischen Kleinwagen entwickelt hat. Dieses Fahrzeug, welches mit einem Elektromotor betrieben und dessen Batterie mithilfe einer handelsüblichen Steckdose aufgeladen wird, befindet sich seit 2010 im Fuhrpark der Stadtwerke Glauchau.

Im Praxistest bewährte sich das Fahrzeug sehr gut. Der kleine Flitzer erstaunte nicht nur viele Passanten in Glauchau durch seine geräuschlose Fortbewegung, sondern überzeugt auch mit seinem sparsamen Verbrauch. Mit einer Reichweite von 130 km pro Stromladung ist das Elektroauto derzeit jedoch eher als Stadtfahrzeug als für die Langstreckennutzung geeignet.
Gespannt beobachten und testen die Stadtwerke Glauchau die Weiterentwicklung auf dem Markt, um auch zukünftig seinen Kunden kostengünstige, umweltbewusste und anwendungsfreundliche Antriebsmöglichkeiten bieten zu können.
Im Rahmen verschiedener Förderprogramme profitieren die Kunden der Stadtwerke Glauchau nicht nur von den Erfahrungen des Energieversorgers, sondern erhalten auch Unterstützung bei der Anschaffung bzw. Umrüstung eines Erdgas- oder Elektrofahrzeuges.

Weitere Informationen erhalten Sie unter der kostenfreien
Servicetelefonnummer 0800 05007-30

Erdgasfahrzeuge

Förderhöhe

  • 500 Euro Förderung pro Fahrzeug (Neukauf oder Umrüstung) und 250 kg Erdgas (für ca. 2000 km Laufleistung)
  • Oder: 750 kg Erdgas

Voraussetzungen:

  • Neuanschaffung oder Umrüstung auf CNG-Antrieb
  • Kunde der Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH
  • Förderung ist bis zum 31.12.2012 befristet.
  • Werbesticker für Erdgas und Stadtwerke Glauchau auf dem PKW


Elektrofahrzeuge

Förderhöhe

  • 750 € für 3 Jahre Auszahlung pro Jahr: 250 €

Voraussetzungen:

  • Neuanschaffung
  • adbar mit normaler Haushaltssteckdose (230 V / 16 A)
  • Kunde der Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH
  • Förderung ist bis zum 31.12.2012 befristet Werbesticker der Stadtwerke Glauchau auf dem PKW

Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH -
ein Unternehmen der Überlandwerke Glauchau GmbH

in Zusammenarbeit mit
der Stadtbau und Wohnungsverwaltung GmbH Glauchau
sowie der Großen Kreisstadt Glauchau