ePark Saison

Eislaufen in der Weihnachtszeit

Zu Beginn der kalten Jahreszeit heißt es wieder:
Schlittschuhe geputzt und die Kufen geschliffen – die neue Eislaufsaison steht vor der Tür.

Ab dem Weihnachtsmarktwochenende laden die Stadtwerke Glauchau Jung und Alt zum Eislaufen in den ePARK ein. Vor der einmaligen Kulisse des Glauchauer Schlosses können erneut alle Besucher ins fröhliche Wintervergnügen schlittern.
Gemeinsam mit der Unterstützung des Oberbürgermeisters, Dr. Peter Dresler, der Glauchauer Stadtverwaltung, dem Bauhof und der Wirtschaftsförderung werden die Stadtwerke Glauchau in diesem Jahr eine winterliche Landschaft schaffen, um ein sportliches und unterhaltsames Freizeitvergnügen in Glauchau anzubieten.

Trotz des Einsatzes aller Unterstützer mussten sich die Stadtwerke Glauchau in diesem Jahr dazu entschließen, das Wintersportvergnügen in der Glauchauer Innenstadt zu verkürzen.
Die Strompreise der Energieversorgungsunternehmen in Deutschland werden im kommenden Jahr von der enormen Belastung der Netzentgelte aus den vorgelagerten Netzen stark beeinflusst. Denn der Anstieg der Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energien erfordert eine Stabilisierung der Netze und einen zügigen Netzausbau. Diese durch den Ausbau der Stromnetze steigenden Netzentgelte sind Bestandteil des Strompreises. Die Verbraucher müssen sich 2017 deshalb auf eine höhere Stromrechnung einstellen.

Durch die Erhöhung der Kostenbelastung bei ihren Kunden sehen sich die Stadtwerke Glauchau deshalb veranlasst, in diesem Jahr Ausgaben zu kürzen. „Wir können keine Kosten für die Eisbahn auf dem gleichbleibenden Niveau der vergangenen Jahre belassen, wenn wir gleichzeitig für die Bürger die Strompreise erhöhen müssen" beschreibt Dr. Nölcke, Geschäftsführer der Stadtwerke Glauchau, die Entscheidung des Unternehmens.

Das Eislaufen im ePARK der Stadtwerke Glauchau wird demnach in dieser Saison ab dem zweiten Adventswochenende für 4 Wochen möglich sein. Der Eintritt ist für Kinder und Erwachsene wieder kostenfrei. Die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr.

Am Vormittag können sich Schulklassen und Kindergartengruppen auf der Eisbahn beim Schlittschuhlaufen austoben. Eine Anmeldung der Klassen bzw. Gruppen über E-Mail amodrack@weberag-mbh.de oder telefonisch unter 03763 776891 ist erwünscht.

Eintritt frei

4 Bilder

Anmeldungen für Gruppen
amodrack@weberag-mbh.de
T. 03763 776891

 

Pyramide anschubsen:
26.11.2016 | 16:00 Uhr Nicolaiplatz

 

Aktuell:
www.facebook.com/EParkGC
oder unter: www.epark-gc.de

 

Eisfläche

Auf der 20 Meter langen und 15 Meter breiten Eisbahn des ePARK der Stadtwerke Glauchau lässt es sich gemütlich Schlittschuhlaufen und die ein oder andere kunstvolle Pirouette drehen. Neben der großen Eisfläche erwartet die Besucher eine gesonderte Eisstockbahn, auf der Wintersportvergnügen und Teamgeist miteinander kombiniert werden können. Außerdem lädt das große bunte Stadtwerke-Zelt alle Kufenflitzer zum Ausruhen und Verweilen ein.

Schlittschuhverleih

Wie in den vergangenen Jahren können sich alle Winterfans Schlittschuhe im Ladengeschäft GüSport (Ratshof) ausleihen. Das Sportfachgeschäft ist täglich von 09:00 bis 19:00 Uhr und Samstag von 09:00 bis 13:00 Uhr geöffnet.
Die Leihgebühren für die Schuhe betragen pro Person 3,50 € am Tag (zuzüglich Sicherheitspfand 20,00 € oder Personaldokument). Für Gruppen, für die eine vorherige Anmeldung – damit auch jeder einen passenden Schlittschuh ausleihen kann - bei GÜSport erwünscht ist, beträgt der Preis pro Person 3,00 € am Tag.

Adventskalender & Pyramide

Die große Glauchauer Weihnachtspyramide wird in diesem Jahr wieder ihren Platz zwischen Nicolai- und Brüderstraße finden und die Innenstadt in der Advents- und Weihnachtszeit schmücken. Mit dem symbolischen Akt des „Anschubsens" der Weihnachtspyramide wird sich die Pyramide am 26.11.2016 um 16:00 Uhr im Lichterschein in Bewegung setzen. Bei Glühwein und Bratwurst sowie einem weihnachtlichen und winterlichen Kulturprogramm der „Kleinen Einsteins" können die Glauchauer Bewohner und die Gäste der Stadt an diesem Tag die vorweihnachtliche Zeit symbolisch miteinander einläuten. Und auch der Weihnachtsmann hat für die Veranstaltung ebenfalls seinen Besuch angekündigt.

Neben der Pyramide wird ab dem ersten Advent auch der große Adventskalender der Stadtwerke Glauchau seinen Platz finden. Hinter den 24 Türchen der weihnachtlichen Attraktion verbergen sich wieder niedliche Weihnachtsmalereien, die die Kinder der Kindertagesstätte „Kleine Einsteins" aus Reinholdshain gezaubert haben. Das erste Türchen wird dann pünktlich am 1. Dezember geöffnet.

Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH -
ein Unternehmen der Überlandwerke Glauchau GmbH

in Zusammenarbeit mit
der Stadtbau und Wohnungsverwaltung GmbH Glauchau
sowie der Großen Kreisstadt Glauchau