Zu Gast im Forsthaus Glauchau Natur & Genuss

 

Abseits von Lärm und Stress, am Rande des Rümpfwaldes befindet sich in idyllischer Lage unser Gasthaus. Ob sie nach einen erholsamen Spaziergang einkehren, sich mit Freunden oder Geschäftspartnern treffen, ein romantisches Essen zu zweit oder ein unvergessliches Fest feiern möchten in unserem stilvoll eingerichteten Gastraum, rustikalen Kaminzimmer oder in unserem sonnigen Biergarten finden sie das entsprechende Ambiente. Lassen Sie sich in gemütlicher Atmosphäre von unserer Küche mit traditionell regionalen Gerichten und alpenländischen Spezialitäten kulinarisch verwöhnen. Genießen Sie zu unserem guten Essen hausgemachte Limonaden, unser hauseigenes Bier, ausgesuchte Südtiroler Weine und Obstbrände von der Gutsbrennerei Walcher aus Südtirol.

Die Zutaten für die mit Liebe zubereiteten Speisen kommen vorwiegend aus unserer Region. Zu den Spezialitäten zählen Wildgerichte aus heimischer Jagd und fangfrische Forellen. Unser Garten am Haus liefert von Frühling bis Herbst die würzigen Kräuter für ein einzigartiges Geschmackserlebnis.

Spezialisiert auf Feierlichkeiten aller Art planen wir mit Ihnen gemeinsam Ihre ganz individuelle Familienfeier oder Firmenfeierlichkeit. Freuen Sie sich zum Beispiel auf Ihren Geburtstag, Ihre Hochzeit, den Schulanfang Ihres Kindes oder eine Weihnachtsfeier bei uns im Forsthaus. Im kleinen wie im großen Rahmen wählen Sie zwischen einem Ihren persönlichen Wünschen entsprechenden Menü, Büfett oder unseren beliebten und individuellen Speisen á la carte.
Natürlich können Sie unsere gute Küche auch als Catering an einem Ort Ihrer Wahl bestellen.

5 Bilder

Spinatknödel gefüllt mit Hirtenkäse

Den Spinat waschen, schneiden und in Salzwasser köcheln, dann ausdrücken. Das Weißbrot in Würfel schneiden, mit warmer Milch übergießen. In einem Topf Butter und Olivenöl erwärmen, darin Zwiebelwürfel und Knoblauch dünsten. Eier und Spinat zur Brotmasse geben und gut vermischen.
Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mehl, Semmelmehl und Parmesan dazugeben. 10 Minuten quellen lassen.
Knödel formen und mit Würfel vom Hirtenkäse füllen. Spinatknödel in kochendes Salzwasser geben und 15 Minuten ziehen lassen.
Tomatenwürfel in Butter anschwitzen. Diese mit dem gehobelten Parmesan und dem Rucola auf den Spinatknödeln servieren.

Guten Appetit

 

Zutaten: 800 g frischen Spinat | 300 g Weißbrot (altbacken) | 200 – 250 ml Milch | 30 g Butter | 1 Zwiebel | 2 Eier | Salz, Pfeffer und Muskat | 1 EL Mehl | 2 EL Semmelmehl | Olivenöl | Gehobelter Parmesan | 1 Knoblauchzehe | Hirtenkäse
Für die Garnitur: 2–3 Tomaten in Würfel geschnitten | Gehobelter Parmesan | Butter | Rucola

Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH -
ein Unternehmen der Überlandwerke Glauchau GmbH

in Zusammenarbeit mit
der Stadtbau und Wohnungsverwaltung GmbH Glauchau
sowie der Großen Kreisstadt Glauchau