60. Mieterjubiläum! Wir gratulieren!

Wilfried Einenkel ist ein wahrer Ureinwohner in der Pestalozzistraße 66. Am 01.04.2014 feierte der 84-jährige sein 60. Mieterjubiläum und blickt zurück auf eine glückliche Zeit. In diesen vergangenen sechs Jahrzehnten ist viel passiert.

1954 wurde Herr Einenkel (geboren in Geyer) als Polizist für 4 Wochen nach Glauchau versetzt, um „das Revier wieder in Ordnung zu bringen". Aber der Aufenthalt sollte länger andauern.
Er zog mit seiner Frau in seine jetzige 2-Zimmer-Wohnung, die eine Dienstwohnung der Polizei und für den damaligen Standard sehr luxuriös ausgestattet war.
Wilfried Einenkel studierte von 1959 bis 1964. Im Abschlussjahr ist auch seine Tochter geboren. Nach dem erfolgreichen Abschluss eines weiteren Studiums bekam er eine Anstellung im Straßenbauamt in Karl-Marx-Stadt und später in Zwickau. Bis zu seinem Ruhestand 1995 war er u.a. an der Leitung und Planung der B93 und dem Tunnelbau für Mosel beteiligt.

Nach dem Tod seiner Frau 2002 besiegte Einenkel 2012 erfolgreich eine schwere Krankheit. In seiner Freizeit unternimmt er viel mit seinen Enkelkindern. Im letzten Jahr genoss der rüstige Rentner mit ihnen einen Abenteuerurlaub in Norwegen.

Wir gratulieren unserem langjährigen treuen Mieter recht herzlich und wünschen Wilfried Einenkel alles Gute und eine weitere wunderbare Zeit in seiner Wohnung. 60 Jahre in ein und derselben Wohnung, heutzutage wahrlich selten. Und deshalb ein Grund „das Zuhause" zu feiern.

Madeleine Herklotz und Alexander Wolf überbrachten im Namen der Geschäftsführung der Stadtbau und Wohnungsverwaltung GmbH und des gesamten Stadtbau-Teams persönliche Glückwünsche.

Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH -
ein Unternehmen der Überlandwerke Glauchau GmbH

in Zusammenarbeit mit
der Stadtbau und Wohnungsverwaltung GmbH Glauchau
sowie der Großen Kreisstadt Glauchau