Mittelspannungsschaltanlage

Mittelspannungsschaltanlage in Betrieb genommen

Im Beisein der Geschäftsführung der Stromnetzbetreiber inetz GmbH und der Mitteldeutschen Netzgesellschaft Strom mbH sowie von Vertretern der ausführenden Baufirmen und Mitgliedern des Glauchauer Stadtrates, nahmen am 26.10.2016 Dr. Nölcke, Geschäftsführer der Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH, und Oberbürgermeister Dr. Dresler die neue Mittelspannungsschaltanlage auf dem Gelände des Glauchauer Umspannwerkes in Betrieb.

Die Anlage verbindet das vorgelagerte Netz der Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH mit dem Verteilnetz der Stadtwerke Glauchau. Mit der offiziellen Einweihung des Gebäudes inklusive einer neuen 10 kV-Schaltanlage sowie einer Warte mit Technikräumen haben die Stadtwerke Glauchau die umfangreichste Baumaßnahme des Unternehmens in der Sparte Strom umgesetzt.
Mit der Maßnahme verwirklicht der Energieversorger einen wichtigen Baustein der Glauchauer Energieinfrastruktur und investiert 2,6 Millionen Euro in eine langfristige Versorgungssicherheit in der Stadt.

Während der zweijährigen Bauzeit wurden die technischen Anlagen und Einbauten auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Außerdem wurden die Personen- und Anlagensicherheit deutlich erhöht. Im Rahmen der umfangreichen Vorbereitungen und Konzeptionen vor Baubeginn mussten sowohl die mit dem Standort verbundene Hochwasserproblematik als auch der geplante Ausbau der B175 berücksichtigt werden.

Impressionen

6 Bilder

Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH -
ein Unternehmen der Überlandwerke Glauchau GmbH

in Zusammenarbeit mit
der Stadtbau und Wohnungsverwaltung GmbH Glauchau
sowie der Großen Kreisstadt Glauchau