"Schwanensee"-Gastspiel
im Glauchauer Stadttheater

 

Die nach dem Ballett-Tänzer Rudolf Nurejew benannte Russische Staatliche Ballettakademie überzeugt mit ihrem Ensemble durch tänzerische Meisterleistungen und die bezaubernden Kostüme.
„Schwanensee" ist eines der bekanntesten Stücke des bedeutendsten russischen Komponisten des 19. Jahrhunderts P. I. Tschaikowsky (1840-1893), die in keinem Repertoire des klassischen Balletts fehlen darf. Wer kennt nicht den Tanz der vier kleinen Schwäne? Wer ist nicht gefangen von dem romantischen Zauber, der graziösen Eleganz, den atemberaubenden Sprüngen und innigen Pas de deux am Hofe der Königin oder dem verträumten Schwanensee?
Dieses Ballett wird besonders geprägt durch höchste Anforderungen an die tänzerische Perfektion und die emotionale Ausstrahlung der Solisten sowie die atemberaubende Präzision des Corps de Ballet in den Schwanen-Bildern am See.

Termin:
Donnertag, 18. Dezember 2014, 19:30 Uhr, Stadttheater Glauchau

Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Glauchau, Markt 1 bzw. telefonisch unter 03736/2555
oder -2421 und in allen bekannten Eventim-Vorverkauf-Stellen
Ensemble: Die Russische Staatliche Ballettakademie Rudolf Nurejew

Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH -
ein Unternehmen der Überlandwerke Glauchau GmbH

in Zusammenarbeit mit
der Stadtbau und Wohnungsverwaltung GmbH Glauchau
sowie der Großen Kreisstadt Glauchau