St. Georgenkirche

Erinnerung: vor 300 Jahren brannten große Teile der Stadt nieder

Vor 300 Jahren, am 24. Oktober 1712, gegen 17:00 Uhr, entdeckten einige Bürger der Stadt Glauchau, die auf dem Heimweg von einer Beerdigung waren, dass ein Haus am sogenannten „Obertor", in der Nähe des Abzweiges Theaterstraße/Schlossstraße, in Flammen stand.
Schnell breitete sich das Feuer im gesamten Stadtbereich innerhalb der Stadtmauern aus. Auch die St. Georgenkirche wurde in Mitleidenschaft gezogen. Durch den Funkenflug gerieten sogar auf dem Wehrdigt einige Häuser in Brand.
Die Bilanz war vernichtend: Fast 350 Häuser wurden in Schutt und Asche gelegt bzw. waren stark geschädigt, eine Katastrophe, wie sie heute nicht mehr vorstellbar ist, und die einen tiefen Einschnitt in die Stadtgeschichte Glauchaus darstellt.

An dieses Ereignis möchten wir mit verschiedenen Veranstaltungen, Dokumentationen und Aktionen erinnern. Dank der Präventions- und Brandbekämpfungstechnik, der Stadtbauplanung sowie des Ein-satzes vieler Menschen in den Rettungsdiensten, bei den Feuerwehren und der Polizei, konnte sich seither dergleichen nicht wiederholen.

Kommen Sie auf den Kirchplatz! Erleben Sie Geschichte und die heutige Arbeit von Polizei sowie Rettungsdiensten!

Am Wochenende vom 24. - 27. Oktober, dem 300. Jahrestag des Glauchauer Stadtbrandes, wird es ein vielfältiges Programm zum Gedenken an die Katastrophe geben. In Zusammenarbeit mit der Polizei, der Feuerwehr, dem Deutschen Roten Kreuz, der Schloßcompagnie, der Stadtverwaltung Glauchau, der St. Georgenkirchgemeinde und weiteren Unterstützern, werden Ausstellungen, Notfallseelsorge, Brandschutz- sowie Verkehrswachtsübungen, Gottesdienste, Podiumsdiskussion und mehr zu erleben sein.
Vom 25. – 27.10. wird es täglich von 10 - 14 Uhr ein betreutes Programm für Kinder geben. Wenn Sie Ihr Kind dazu anmelden wollen, wenden Sie sich bitte an Pfr. Matthias Große, Tel. 03763 400518.

von Pfarrer Matthias Große


Ev. - Luth. Kirchgemeinde St. Georgen
Kirchplatz 7
08371Glauchau
Tel: 03763 - 509316
Fax: 03763 - 509316
kg.glauchau_stgeorgen@evlks.de

24.10. 17:00 Uhr
Gedenkfeier - Ausstellungseröffnung (St. Georgenkirche)
24.10. 19:00 Uhr
Abendführung „Auf den Spuren des Feuers"
25.10. 10:00 - 14:00 Uhr
Programm für Kinder Anmeldung!
25.10.

15:00 - 18:00 Uhr
Notfallseelsorge und Krisenintervention Vortrag und Workshops Anmeldung!

25.10. 19:00 Uhr
Blaulichtgottesdienst - Predigt: Oberlandeskirchenrat Frank del Chin (Dresden)
25.10. 19:00 + 20:30 Uhr
Abendführung „Auf den Spuren des Feuers"
26.10. 10:00 - 14:00 Uhr
Programm für Kinder Anmeldung!
26.10. 09:30 - 11:00 Uhr
Programm für Kitas und Horte
26.10. 13:00 - 17:00 Uhr
Aktionen der Polizei und des Deutschen Roten Kreuzes (Kirchplatz)
26.10. 17:00 Uhr
Lampionumzug
26.10.

19:00 Uhr
Themenabend in der St. Georgenkirche: „Christen in Politik und Gesellschaft"
mit Landespolizeipräsident Bernd Merbitz | Landrat Dr. Christoph Scheurer |Frau Prof. Dr. Karola Wille (Intendantin des MDR) | OKR C. Seele | Markus Schlimbach (Stellv. Vors. DGB Sachsen) | Moderation: Andreas Roth (Leitender Redakteur der sächsischen Kirchenzeitung „Der Sonntag") | Geistl. Wort: Sup. J. Jenichen

27.10.

10:00 - 14:00 Uhr
Programm für Kinder Anmeldung!

27.10.

14:00 - 16:00 Uhr
Aktionen der Jugendfeuerwehr auf dem Kirchplatz

27.10.

16:00 Uhr
Malwettbewerb

27.10.

16:30 Uhr
Schauübung der Feuerwehr

27.10.

18:30 Uhr
Abschlussgottesdienst



Mit freundlicher Unterstüztung von:

  • Polizei Sachsen, Polizei Glauchau
  • Deutsche Rote Kreuz
  • Gebietsverkehrswacht Chemnitzer Land e. V.
  • Freiwillige Feuerwehr Glauchau
  • Jugendfeuerwehr Glauchau
  • Große Kreisstadt Glauchau
  • Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen
  • Stadtwerke Glauchau

Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH -
ein Unternehmen der Überlandwerke Glauchau GmbH

in Zusammenarbeit mit
der Stadtbau und Wohnungsverwaltung GmbH Glauchau
sowie der Großen Kreisstadt Glauchau