Strompreise stabil

Stadtwerke Glauchau ändern die Strompreise nicht

Nach einer Erhöhung der Strompreise im vergangenen Jahr kann die Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH ihren Kunden in diesem Jahr einen stabilen Preis in der Stromversorgung zusichern.

Im Rahmen des Festpreisangebotes Strom garantierten wir Ihnen bis zum 31.03.2013 einen konstanten Preis. Dieses Angebot betrifft nicht nur unsere Kunden in Glauchau. Auch Interessenten außerhalb der Stadtgrenzen profitieren von dem günstigen und stabilen Energieprodukt aus Glauchau.

Vergleichen lohnt sich in jedem Falle!
Die Stadtwerke Glauchau bieten außerdem lukrative Sparmöglichkeiten, die den individuellen Strompreis senken können. Darüber hinaus kommen unsere Kunden neben dem Preisversprechen in den Genuss eines komfortablen Servicepakets.
Unter der kostenfreien Servicetelefonnummer (0800 05007-30) geben Ihnen unsere kompetenten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei Fragen gern freundlich Auskunft und stehen Ihnen bei Fragen hilfreich zur Seite.

.... der Markt verändert sich!
In der heutigen Medienlandschaft sind die Erneuerbaren Energien und die da-ran gebundenen Preisdiskussionen in der Energiebranche ein häufig thematisierter und publizierter Sachverhalt. So hat sich in diesem Jahr beispielsweise die Preiszusammensetzung des Strompreises geändert. Bisher setzte sich der Preis aus den Beschaffungskosten, den Abgaben für die Förderung der Erzeugung von Erneuerbaren Energien sowie zur Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung, der Strom- und Umsatzsteuer, der Konzessionsabgabe für die Wegerechte in den Kommunen und den staatlich regulierten Entgelten für die Nutzung der Stromnetze zusammen. Der Großteil des Strompreises besteht also derzeit aus Abgaben, Umlagen und Steuern.
Seit Beginn des Jahres kommt eine weitere Umlage hinzu. Mit dem §19 Abs. 2 StromNEV (Stromnetzentgeltverordnung) soll die energieintensive Industrie entlastet werden. Dementsprechend müssen Kunden mit einem Stromverbrauch von mehr als 10 Gigawattstunden keine Netzentgelte mehr bezahlen. Die damit entgangenen Erlöse für die Netzbetreiber werden über eine neue Umlage von den Privat- und Gewerbekunden getragen. Im Jahr 2012 bedeutet das einen zusätzlichen Aufwand von 0,151 Cent je Kilowattstunde, der zum Bestandteil des Strompreises hinzu gerechnet wird.

Trotz der Erhöhung infolge der neuen Umlage sind die Stadtwerke Glauchau in der Lage, einer Preiserhöhung zu Lasten ihrer Kunden entgegenzuwirken und auch weiterhin zu den günstigen Stromanbietern in der Region zu gehören.

Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH -
ein Unternehmen der Überlandwerke Glauchau GmbH

in Zusammenarbeit mit
der Stadtbau und Wohnungsverwaltung GmbH Glauchau
sowie der Großen Kreisstadt Glauchau