Thermografie

Stadtwerke Glauchau gehen auf thermografische Spurensuche

Für das Energiesparen gibt es zwei gewichtige Argumente: den Umweltschutz und das finanzielle Sparpotenzial. Beim Wohnen wird häufig die meiste Energie verbraucht. Deshalb lohnt es sich gerade an Gebäuden, in denen der Energieverbrauch am höchsten ist, nach energetischen Schwachstellen zu suchen.

Energetische Schwachstellen aufdecken

Sie denken, Sie haben eine thermische Schwachstelle an Ihrem Gebäude gesehen oder gespürt, dann melden Sie sich bei der Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH. Wir bieten Ihnen einen Thermografie-Check an, mit welchem die Stellen an Gebäuden, an denen ein Energieverlust möglich ist, sichtbar gemacht werden können. Die Mitarbeiter der Stadtwerke Glauchau setzen für die Untersuchung eine spezielle Kamera ein, die die Oberflächentemperatur des Hauses aufzeichnet und auf thermografischen Bildern sichtbar macht. Während eine normale Fotokamera Licht im sichtbaren Bereich, also Hell-Dunkel-Kontraste, aufnimmt, erstellt die Infrarot-Kamera ein Wärmebild, das in einer Farbskala von kalt bis warm dargestellt wird. Hohe Wärmeabstrahlungen werden auf den Kamerabildern meist weiß sowie mittlere bis erhöhte Wärmeabstrahlungen in den Farben rot, gelb oder grün dargestellt. Niedrige Wärmeabstrahlungen sind in blau, lila bis schwarz dargestellt.

 

Kaltes, trockenes Wetter bevorzugt

Die Durchführung einer thermografischen Untersuchung ist nur in der Heizperiode – von November bis März – möglich. Denn für eine aussagekräftige Messung sollte der Temperaturunterschied zwischen der Innenraumtemperatur des Gebäudes und der Außenluft zwischen 10 °C bis 15 °C liegen. Darüber hinaus kann starke Sonneneinstrahlung das Thermogramm verfälschen. Bei Nässe, Regen, Schneefall und starkem Wind ist die Messung ebenfalls recht schwierig, weil diese Wetterphänomene die Wärmestrahlung stören. Eine Thermografie zeigt auf, an welchen Stellen am Gebäude wertvolle Energie über Wärme-/Kältebrücken verloren geht. Mit dem Thermografie-Check der Stadtwerke Glauchau werden Energieschwachstellen systematisch ermittelt und vollständig dokumentiert. Die Auswertung spricht darüber hinaus Empfehlungen für energetische Sanierungsmaßnahmen, um die Wärmedämmung gezielt zu verbessern, aus.


Unser Thermografie – Angebot:

Für Kunden der Stadtwerke Glauchau ist der Thermografie-Check für Ein- bis Zweifamilienhäuser in der Heizperiode 2015/2016 ein kostenfreies Serviceangebot. Interessenten, die keinen Vertrag über den Bezug von Strom oder Erdgas mit den Stadtwerken Glauchau abgeschlossen haben, können das Angebot einer Thermografie-Untersuchung für 120,00 Euro zzgl. MwSt nutzen. Wer bereits im vergangenen Jahr eine Thermografie-Untersuchung bei den Stadtwerken Glauchau durchführen ließ und zwischenzeitlich Wärmedämmmaßnahmen eingeleitet hat, kann in diesem Jahr mit einer Folgeuntersuchung die Wirkungsweise der umgesetzten Bauarbeiten überprüfen lassen.

2 Bilder

Wir beraten Sie gern! Rufen Sie uns an unter unserer kostenlosen Servicenummer 0800 05007-30 und vereinbaren Sie einen Termin.

Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH -
ein Unternehmen der Überlandwerke Glauchau GmbH

in Zusammenarbeit mit
der Stadtbau und Wohnungsverwaltung GmbH Glauchau
sowie der Großen Kreisstadt Glauchau