Tierhaltung in der Mietwohnung

Geht es unserer Katze in unserer Wohnung gut? Hat unser Hund genügend Auslauf? Haben wir überhaupt Zeit, uns ausgiebig mit unserem Haustier zu beschäftigen? Wer kümmert sich um Tierarztbesuche? Sind wir gegen Tierschäden versichert? Wann spricht man von Haltungsverbot?

Wir lieben Haustiere, teilweise sind sie für uns wie Kinder. Genau deswegen sollten wir auf die artgerechten Lebensbedingungen unter Tierschutzgesichtspunkten achten.

Artgerechte Haltung
In Mietwohnungen sollte besonders auf die artenschutzrechtliche Haltung von Tieren geachtet werden. Der Tierschutzbund weist darauf hin, dass bestimmte Hundearten, wie der lauffreudige Husky, nicht in Mietwohnungen gehalten werden sollen. Auf Grund seiner Größe benötigen diese Hundehalter mindestens ein Haus mit Garten und sollten genügend Zeit für die täglich langen Spaziergänge haben.
Nach Auffassung der Tierschützer gelten Mietwohnungen für kleine Hunde und Katzen als unproblematisch. Dennoch ist bei jeder Tierhaltung auf deren Bedürfnisse zu achten. Ausreichend Platz steht dabei an oberster Stelle, nicht nur für die uns alltäglich bekannten Haustiere.

Die nicht artgerechte Unterbringung von Exoten in kleineren Mietwohnungen wird von Tierschützern generell kritisch beurteilt. Schlangen benötigen einen ausgesprochen großen Bewegungsraum. Bereits beim Kauf von kleinen Kaimanen und Schlangen sollte der Tierliebhaber die Ausmaße des erwachsenen Tieres bedenken. Ein Terrarium ist für manche Tiere einfach zu klein: Kaimane können bis zu 2,70 Meter lang werden, Riesenschlangen erreichen eine Länge von sechs bis acht Metern. Ein absolutes Verbot gilt für die Haltung von Giftschlangen oder Skorpionen in den Mietwohnungen der Stadtbau und Wohnungsverwaltung Glauchau (siehe „Schönburger Landbote", Ausgabe 2/2013). Strenge Kontrollen ziehen hohe Bußgelder nach sich und verlangen die Verlegung des Tieres in ein Tierheim. Laut Deutscher Tierschutzbund haben diese Exoten in einer Mietwohnung nichts zu suchen.

Allein sein ist nicht schön
Ein weiterer wichtiger Punkt ist die mögliche Vereinsamung der Tiere, wenn sie ohne einen Artgenossen gehalten werden. Dies sollte jedem Tierhalter bewusst sein. Wellensittiche leben gesellig in Vogelschwärmen, Einzelhaltung kann bis zur psychischen Tierquälerei führen. Aber nicht nur bei Wellensittichen, sondern auch bei Hunden oder Meerschweinchen ist dies der Fall. Der Mensch ist der einzige soziale Gefährte für Einzeltiere. Aus diesem Grund ist es unabdingbar, dass täglich ausreichend Zeit für das Tier vorhanden ist, nur ein kurzer Spaziergang reicht nicht aus.

Haben Sie eine Haustierversicherung?
Haustierversicherung bzw. die Tierhaftpflichtversicherung stellt für Tierliebhaber einen wichtigen Schutz dar. Von der Art des Haustieres hängt die Versicherungswahl ab. Kleine Hausgenossen, wie Katzen, Vögel, Kaninchen oder Goldhamster sind in der privaten Haftpflichtversicherung berücksichtigt. Hunde benötigen eine eigene Versicherung.
Eine private Haftpflichtversicherung sollte nicht nur gegen Schäden absichern, sondern auch Grundlage für eine Haustierhaltung sein. Jeder Tierhalter ist verpflichtet, eine Versicherung, speziell eine Tierhaftpflichtversicherung, abzuschließen. Auch Tiere verursachen Schäden in Wohnobjekten, verursachen Verletzungen durch Tritte oder Bisse. Die Schäden können horrend sein. Die Kosten des Geschädigten für Arzt, Krankenhaus, Pflege und Verdienstausfall sowie Forderungen nach Rentenzahlungen oder Schmerzensgeld können schnell eine hohe Summe ergeben. Dabei nützt es wenig, wenn der Tierhalter keine direkte Schuld hat. Denn zahlen muss er laut Bürgerlichem Gesetzbuch (BGB) trotzdem.

Anmerkung

Alle in diesem Artikel aufgeführten Hinweise sollen unsere Mieter für das Thema Tierschutz und das gute Zusammenleben von Mensch und Tier in der Hausgemeinschaft sensibilisieren. Diese Hinweise stellen keine Tierschutz-, Rechts- oder Versicherungsberatung dar.

Wenden Sie sich bei dringenden Fragen an den Deutschen Tierschutzbund e.V., an einen Rechtsanwalt oder Ihre Versicherungsagentur.

www.tierschutzbund.de

Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH -
ein Unternehmen der Überlandwerke Glauchau GmbH

in Zusammenarbeit mit
der Stadtbau und Wohnungsverwaltung GmbH Glauchau
sowie der Großen Kreisstadt Glauchau